Wir laden ein
Evangelisch-reformierte Kirche in Hamburg

Gastgemeinde Open Door aus Südkorea

Die Evangelisch-koreanische Open Door Gemeinde feiert seit 2011 Gottesdienste und ist seit 2013 Gastgemeinde in der Evangelisch-reformierten Kirche in Hamburg. Ihre Mitglieder treffen sich zu Gottesdiensten, Bibelstudium und Vorstandssitzungen im Gemeindezentrum in der Palmaille.

Die Gemeinde setzt sich aus unterschiedlichen Gruppen von Koreanerinnen und Koreanern zusammen: Manche Gemeindeglieder kamen vor langer Zeit, z.T. vor 40 Jahren, als Krankenschwestern, Werft- oder Minenarbeiter nach Hamburg. Andere kamen als Mitarbeiter koreanischer Firmen, oder sie sind bei deutschen Firmen in Hamburg beschäftigt. Zudem gehören viele Studierende für die Dauer ihres Studiums in Hamburg der Gemeinde an.

Open Door ist eine konservative Presbyterianische Kirche, die sich auf das Bekenntnis von Westminster beruft. Doch auch Reformierte, Lutheraner, Baptisten, Methodisten und Katholiken sind stets willkommen. Alle gemeinsam feiern Gottesdienste sowie die großen Kirchen- und Familienfeste.

Die Gottesdienste sind öffentlich und finden immer sonntags von 14.30 bis 18.00 Uhr im Gemeindezentrum in der Palmaille statt.

Einmal jährlich veranstaltet die Open Door Gemeinde ein Benefizkonzert mit professionellen Musikern zugunsten von caritativen und Missionsprojekten.

Ein oder zweimal im Jahr feiert die Evangelisch-reformierte Kirche in Hamburg mit der Open Door Gemeinde sowie der indonesischen und der niederländischen Gastgemeinde einen ökumenischen Gottesdienst.